Kategorie: Umwelt

Wintergarten für die madagassischen Fanalokas im Neunkircher Zoo

Erst in diesem Frühjahr ist ein Pärchen Fanalokas vorerst hinter den Neunkircher Zoo-Kulissen eingezogen. Die beiden heißen RAVO und HANITRA und sind seit 102 Jahren die ersten Fanalokas in einem deutschen Zoo, ebenso eine absolute Rarität in europäischen Zoos. Direkt neben der neuen Fossa-Anlage soll zukünftig das neue Zuhause für RAVO und HANITRA entstehen; damit sie sich auch in den Wintermonaten tierisch wohlfühlen, sollen sie einen tropisch bepflanzten verglasten Wintergarten erhalten. Dafür benötigt der Neunkircher Zoo noch weitere finanzielle Unterstützung.Die Fanaloka (Fossa fossana) ist ein einer Ginsterkatze ähnelndes madagassisches Raubtier und lebt ursprünglich an der Ostküste und Nordspitze Madagaskars in Regen- und Trockenwäldern. RAVO und HANITRA stammen aus dem Feral. Wild Animal Project im englischen Cornwall und sollen im Rahmen Zuchtprogramms  für Nachwuchs bei dieser in Madagaskar gefährdeten Tierart sorgen.                          (FOTOS:  Andres/Neunkircher Zoo) 

Erzählen Sie es Ihren Freunden




INFOS

Kategorie: Umwelt

endet am: 15 Nov 2019

Adresse: Zoostraße 25 , 66538 Neunkirchen, Deutschland